Sicherheit durch Kompetenz

Management-Konsolidierung

Die Management-Konsolidierung ermöglicht die summarische Darstellung und Auswertbarkeit von getätigten Buchungen verbundener Unternehmen, die einem Konsolidierungskreis zugeordnet werden. Jede in den Stammdaten hinterlegte Adresse (Personenkonto) kann hierzu einen oder mehreren definierten Konsolidierungskreisen zugeordnet werden. Pro gebildeten Konsolidierungskreis werden ab dem Anlagezeitpunkt alle mit diesen Adressen in Zusammenhang stehenden Buchungen in Summe in einer eigenen Saldendatei mit dem Zweck der Auswertbarkeit über den Berichtsgenerator fortgeschrieben.

Über den FiBu - Berichtsgenerator kann auf Ebene der Spaltendefinition die Filterfunktion auf den Konsolidierungskreis gesetzt werden, um die Summen in einer eigenen Berichtsspalte dann pro Berichtszeile bzw. aufgelöst pro Sachkonto für den oder die Konsolidierungskreise gesondert auszuweisen. Um diese Salden in der Betrachtung des Berichtes und im Ergebnis zu eliminieren, ist dies über die Rechenoperation der Spalte einfach darzustellen.

Während auf der Bilanzseite, durch die i.d.R. definierte Logik der eigenen Sammelkonten für verbundene Unternehmen (Personenkonto), der Ausweis und die Auswertbarkeit der verbundenen Vorgänge recht einfach abgrenzbar ist, sind sie im GuV-Bereich meist nicht über eigene Aufwands- und Erlöskonten trennbar darzustellen. Hier unterstützt die K+H Management-Konsolidierung elementar auch die Ermittlung von Konsolidierungskreis-Werten und deren komfortable Auswertbarkeit im Berichtsgenerator.

 

Telefon

+49 40 2093102-0

eMail

info<at>>cond.de

Adresse

ConD GmbH
Eiffestr. 585
20537 Hamburg
Deutschland